Im südöstlichen Oberbayern, inmitten des Berchtesgadener Landes, nur einen Katzensprung von der Weltstadt Salzburg entfernt, liegt die Gemeinde Anger.

„Mein schönstes Dorf“ diese Ehrung kam aus königlichem Munde, von König Ludwig I. Er bezeichnete damit das Dorf Anger, das sich durch seine weithin sichtbare, nach drei Seiten steil abfallende Lage auszeichnet. Die Häuser rahmen den begrünten Dorfplatz vollkommen ein, auf der Ostseite thront die Kirche und mitten auf dem Platz eine vergoldete Mariensäule.

Das Klima von Anger ist der Höhenlage zwischen 500 bis 800 m über NN als subalpin zu bezeichnen.

Der Bergrücken des Högl war seit der jüngsten Steinzeit besiedelt. Im Frühmittelalter besiedelten dann die Bayern den Högl.

Traditionen und Brauchtum bestimmen das kulturelle Leben und nehmen immer noch einen hohen Stellenwert ein.

Die Schnalzer begrüßen den Frühling, Blasmusik und Böllerschützen künden große Feste an.

 

Die Trachtenvereine stellen den Maibaum auf, Trachtenjahrtag, feierliche Prozessionen, Umzüge oder Heimatabende werden gefeiert.

Fotogalerie Anger

"Obermoarhof"
Edfelder Rosmarie


Steinhögl 14
83454 Anger

Tel.: +49 (0)8656 / 837
Fax: +49 (0)8656 / 983 287
Mail: info@obermoarhof.de

Zum Seitenanfang